Leserunde bei LovelyBooks: Gemeinsam „Krähenzeit“ lesen

Nun geht es doch so langsam auf den Herbst zu. Ich mag den Herbst. Außerdem ist er eine wunderbare Lesezeit – also nicht nur auf den Wein bezogen, der hier im Ahrtal nach und nach geerntet (gelesen) wird. Wollen wir meinen Krimi „Krähenzeit“ miteinander lesen? Bei LovelyBooks habe ich gerade eine Leserunde gestartet. Der Gmeiner-Verlag Weiterlesen…

Mein Krimi „Krähenzeit“: Was in den ersten Wochen nach Erscheinen geschieht

Mein Krimi „Krähenzeit“ ist am 6. Juli erschienen. Und was ist seitdem passiert? Während der ersten Tage nach Erscheinen wurden erst einmal Freunde und Bekannte mit signierten Krimis versorgt In den örtlichen Buchhandlungen tauchen die ersten Exemplare auf Die ersten Leserrezensionen werden eingestellt, z.B. bei LovelyBooks und Amazon Die Presse meldet sich bei mir und Weiterlesen…

Danke!

Ich bin einfach überwältigt von den vielen Rückmeldungen meiner Leser. Danke für die wertschätzenden und ermutigenden Kommentare, Ihre/eure Nachrichten, Ihre/eure lieben Worte zu meinem Krimi „Krähenzeit“. Es ist ein großer Schritt für einen Autor mit dem Werk, das ihn lange Zeit begleitet hat, an die Öffentlichkeit zu gehen. Wird es ankommen, wird es den Lesern Weiterlesen…

Aktuelle Presseberichte zu „Krähenzeit“

„… nicht nur eine Liebeserklärung an das Ahrtal, sondern auch ein schlüssiger, fundierter, atmosphärisch dichter und spannender Roman“, schreibt Gerd Weigl von der Stadtzeitung Bad Neuenahr-Ahrweiler in der aktuellen Ausgabe. Der ganze Bericht kann hier nachgelesen werden (Seite 29): Stadtzeitung Bad Neuenahr-Ahrweiler, Nr. 32/2016 Und ein Gewinnspiel gibt es auch. Bereits am Wochenende (Ausgabe 6. Weiterlesen…

Die ersten Rezensionen

Heute ist mein Krimi „Krähenzeit“ genau eine Woche auf dem Markt und schon gibt es die ersten Rezensionen. Bei Amazon und LovelyBooks wurden 5-Sterne-Rezensionen eingestellt.     „Aenor“ schreibt etwa: Wer Krimis im Stil Agatha Christies mag, die ohne ultratechnischen Firlefanz auskommen und vor einem atmosphärisch attraktiven Hintergrund mit klassischen Ermittlungsmethoden den Täter überführen, wird Weiterlesen…