Sieben Jahre selbständig: Zeit für einen Neubeginn

Vor genau sieben Jahren habe ich mich selbständig gemacht.

Zunächst stand das Thema Hund im Mittelpunkt: Unter dem Namen ForumMenschHund bot ich Wanderungen und Führungen für Menschen mit Hund und Themenwanderungen durch Bad Neuenahr-Ahrweiler an. Ich schrieb ganz viele Artikel über unsere Hunde, die in verschiedenen Magazinen erschienen, sowie zwei Hunderatgeber.

Das sind wir 2012 ForumMenschHund

Das ForumMenschHund ist Geschichte

Aus meiner Begeisterung für die Region entstand mein Erlebnis-Wander-Geschichte(n)-Führer „50 Entdeckungen im Ahrtal“.
Und dann, irgendwann besuchte mich eine Idee, die ich zunächst verwarf. Aber die Idee blieb hartnäckig an meiner Seite.  Ich konnte und wollte sie nicht mehr ignorieren. Erinnerungen an meine frühen schriftstellerischen Versuche kamen wieder ans Tageslicht. Ja, ich fand in einer Kiste sogar zwei Bände mit Kurzgeschichten, die ich vor langer Zeit geschrieben hatte. Meine alte Begeisterung für unsere Sprache (s. Lektorat) und für fiktive Geschichten war neu entflammt.
Nun erscheint in wenigen Tagen mein erster Krimi in einem Verlag, bei dem ich mich einfach nur wohl fühle und dessen Mitarbeiter sehr, sehr engagiert sind.

Und nun gibt es eine neue Website (diese hier!) mitsamt neuem Logo:

cropped-cropped-Logo-Final-transp-HiGru-Kopie-e1467105482331.png

Herzlichen Dank Heidrun Lutz von Wildpeppermint Design dafür.

Schreiben Sie mir gerne, wie Ihnen mein neuer Webauftritt gefällt und wie mein Krimi bei Ihnen ankommt. Nehmen Sie Kontakt mit mir auf, wenn Sie möchten, dass ich mir Ihre Texte einmal genauer anschaue.

Herzliche Grüße

Ihre

Karin Joachim

 

6 Kommentare zu “Sieben Jahre selbständig: Zeit für einen Neubeginn

  1. Sehr geehrte Frau Joachim

    ich bin Regionalkrimi – Fan. Daher kann ich „Krähenzeit“ jedem empfehlen.
    Er vermischt Lokalkolorit mit Spannung und durch die vertraute Umgebung
    hat man das Gefühl „mitten drin zu sein“.
    Durch ihre flüssige Schreibweise habe ich Ihr Buch nicht mehr aus der Hand legen können.

    Ich freue mich schon auf den nächsten Fall von Jana, Clemens und Usti.

    Schöne Grüße aus Spessart

    Winfried Schneider

    1. Sehr geehrter Herr Schneider,
      vielen Dank für Ihren netten Kommentar.
      Ich freue mich sehr, dass Ihnen mein Krimi „Krähenzeit“ so gut gefällt und ich die richtige Mischung zwischen Spannung und Lokalbezug gefunden habe.
      Ein zweiter Fall ist schon geplant.
      Liebe Grüße aus Ahrweiler
      Ihre
      Karin Joachim

  2. Hallo Karin,

    toll geworden die neue Seite – hab sie gerade über Heidruns Newsletter entdeckt! Und schön, dass es bei Dir weitergeht mit dem Schreiben und der Selbstständigkeit.

    Herzliche Grüße
    Silke

    1. Liebe Silke, herzlichen Dank für deine lieben Grüße.
      Klar geht es weiter – und jetzt erst richtig.
      Viele Grüße zurück
      Karin

  3. Hallo Karin,
    habe gestern innerhalb von 24 Stunden Krähenzeit verschlungen und bin begeistert, ich kann mich auch mit dem Ahrtal identifizieren, haben wir doch lange in Königswinter gewohnt und immer noch Familie dort. Bin schon gespannt wie es weitergeht und hoffe der 2. Krimi wird bald erscheinen. Dass Du an einem historischen Roman arbeitest finde ich toll und bin schon auf das Thema gespannt. Nochmals herzlichen Dank für die spannenden Lesestunden und noch einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüsse
    Claudia Härling

    1. Hallo liebe Claudia,
      herzlichen Dank für den lieben Kommentar. Ich freue mich, dass du so viel Spaß beim Lesen hattest. Königswinter kenne ich auch sehr gut, das Siebengebirge ist ja vom Ahrtal aus leicht zu erreichen.
      Sobald ich die genauen Erscheinungstermine für meine nächsten Roman kenne, gebe ich sie bekannt.
      Herzliche Grüße
      Karin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *