Hanna C. Bergmann

Wer ist Hanna C. Bergmann?

Unter dem offenen Pseudonym Hanna C. Bergmann ist im Juli 2019 der erste Band einer neuen Krimireihe aus meiner Feder erschienen. Hanna C. Bergmann ist also Karin Joachim.

Meine Seite als Hanna C. Bergmann beim Gmeiner-Verlag: Hanna C. Bergmann.

“Potsdamer Ganoven” heißt der Kriminalroman, der im Jahr 1924 in Potsdam spielt.

 

Der Klappentext:

Potsdam, Januar 1924

Die Winterkälte hat die ehemalige Garnisonsstadt fest im Griff. Wie an jedem Tag dreht der junge Postbote Theodor Berwalt seine Runde. Am Stadtkanal findet er bei einer Zustellung die Leiche von Alfred Pagel. Kaum hat die Polizei ihre Ermittlungen aufgenommen, gerät Theodor in Verdacht, Pagel ermordet zu haben. Dem Postboten eilt seine Freundin Gisela zu Hilfe, die als Stenotypistin im Polizeipräsidium arbeitet. Gemeinsam begeben sich Theodor und Gisela auf Mörderjagd …

Das Buch ist als Taschenbuch und in diversen E-Book-Formaten überall, wo es Bücher gibt, erhältlich.

 

 

 

Einige interessante Details:

Die Potsdamer Straßen trugen immer wieder andere Namen. Die heutige Henning-von-Tresckow-Straße hieß beispielsweise in den 1920er-Jahren Priesterstraße. Dort befand sich schon damals das Polizeipräsidium. Ein schicksalhafter Ort für den Postboten Theodor und seine Freundin Gisela aus “Potsdamer Ganoven”.

In den “Potsdamer Ganoven” fährt Gisela auch nach Berlin, um eine (ge)wichtige Person zu treffen, von der sie sich Hilfe bei der Aufklärung des Kriminalfalls erhofft. Wer könnte das sein? *

Die Recherchen zu meinen zeitgeschichtlichen Romanen dauern in der Regel wesentlich länger, als der eigentliche Schreibprozess, da ich nicht nur eine Kulisse erschaffen, sondern Details zutreffend darstellen möchte. Für die Recherchen an diesem Buch nutzte ich alte Adressbücher und Reiseführer, befragte Fachleute, besuchte Museen und Sammlungen, wie etwa die Ausstellung „Umkämpfte Wege der Moderne“ im Potsdam Museum. Ich lief jeden der im Krimi beschriebenen Wege nach, mit einem alten Stadtplan in der Hand, um ein Gespür für das Lebensgefühl der Menschen damals zu bekommen. Erst dann konnte ich wirklich mit dem Schreiben beginnen.

 

* Auflösung: Ernst Gennat, Gründer der Zentralen Mordinspektion

 

Historische Figuren, die mitspielen oder erwähnt werden:

Otto Heinrich –  Maler

Ernst Gennat – Berliner Kriminalkommissar

Trude Schneider – Gennats Sekretärin

Henry von Zitzewitz – Potsdams Polizeipräsident

Willi Hartung – Oberpostdirektor

Kurt Vossberg – ehemaliger Potsdamer Oberbürgermeister

Georg Potente – Gartendirektor

Zusatzinformationen:

Theodor Berwalt wohnt in einem der typischen Häuser des Holländischen Viertels. Lesen Sie hier mehr.

 

Hat Ihnen der Potsdam-Krimi gefallen?

Schreiben Sie gerne mir oder dem Gmeiner-Verlag eine Nachricht. Auch über Rezensionen freuen sich Autorin und Verlag.

 

Presseanfragen:

Für Interviewanfragen stehe ich Ihnen persönlich zur Verfügung. Bitte kontaktieren Sie mich. Pressematerialien erhalten Sie beim Gmeiner-Verlag, Meßkirch.

 

Kommentare sind geschlossen.